Musikalische Grüße

Musikalische Grüße an die Küken von ihren Gruppenleiterinnen. Dieses kleine Lied singen sie gemeinsam täglich vor den Mahlzeiten.
Vielleicht jetzt auch zu Hause?

video

Elternbrief zur aktuellen Lage

Liebe Eltern, unser Elternbrief zur aktuellen Corona-Situation ist jetzt auch auf dieser Webseite verfügbar. Hier werden wir bei Bedarf auch neue Informationen veröffentlichen. Zudem ist die in der Anlage des Elternbriefes bereitgestellte Information zu kritischen Infrastrukturen ebenfalls verfügbar.

Neuigkeiten zum Schulkinderprojekt

METACOM Symbole © Annette Kitzinger

Liebe Eltern,                                                        

unser Schulkinderprojekt ist im November gestartet!

Wir haben auf dieser Homepage einen neuen Bereich „Schulkinderprojekt“ erstellt. Hier möchten wir euch, auch in der Coronazeit, regelmäßig über unsere Angebote rund um das Thema „Vorschulkinder“ informieren.

Wollt ihr mehr über unser Schulkinderprojekt erfahren, klickt gerne auf den Menüpunkt “Schulkinderprojekt“!

Hier findet ihr:

  1. Infos zum Schulkinderinterview mit Sandra
  2. einen Elternbrief mit Infos zum Übergang
  3. Infozettel: Vorschulkompetenzen der Kinder
  4. den gesamten Ablaufplan zum Schulkinderprojekt

Wir wünschen unseren Schulkinderfamilien eine gute Übergangszeit und viel Vorschul-Freude!

Herzliche Grüße

Euer Kinderhaus-Team

*********************************************************************************************************

Habt ihr Fragen zum Schuli-Projekt?

Dann schreibt gern eine Mail an Britta (Sprachfachkraft): sprachkita@kinderhaus-elmshorn.de

Lichtblick

Die Tage werden heller und länger – die Dunkelheit weicht langsam zurück.

Dennoch helfen uns Lichtquellen in jeder Form, Hoffnung und Kraft zu schöpfen für das, was noch kommen mag.

In diesem Sinne wünschen wir ein gesundes und hoffnungsvolles 2021.

Noch müssen wir strengen Regeln folgen – also entzünden wir ein Licht…

Weihnachten 2020 – anders als gedacht

Wie wohl alle Menschen haben auch wir in diesem Jahr versucht, einen Weg durch den Corona-Dschungel zu finden – das war nicht immer leicht. Zu sehr hat das Virus Einfluß genommen auf unseren Alltag, auch in Abläufe, die uns allen sehr am Herzen liegen. Gerade für Kinder sind diese Rituale besonders wichtig, denn sie geben Halt und Orientierung.

Die folgende Geschichte eignet sich in wunderbarer Weise, einen Blick auf ein anderes Weihnachten als das vertraute zu werfen und mit den Kindern darüber ins Gespräch zu gehen. Denn dieses Weihnachtsfest ist für sehr viele Menschen anders als gewohnt.

Bitte hört euch diese kleine Geschichte gemeinsam mit euren Kindern an und seid für deren Fragen da.

In diesem Sinne wünschen wir all unseren Kinderhaus-Familien und allen anderen Lesern ein gesegnetes und gesundes Weihnachtsfest.

Am 04.01.2021 ist das Büro wieder besetzt und die Notbetreuung im Lockdown wird fortgesetzt. Wer dazu Fragen hat oder sein Kind dafür anmelden möchte, möge bitte anrufen oder eine Mail schicken.

video

Weihnachtsvideo

Ho, Ho, Ho!

In der Piratengruppe weihnachtet es sehr –

auf den Videos seht ihr mehr …

video
video

Mundmotorik bei den Eichhörnchen

Da uns aufgefallen ist, dass viele Kinder Schwierigkeiten mit ihrer Mundmotorik haben, beschäftigen wir uns in der Gruppe seit einigen Wochen mit diesem Thema und bieten dazu Angebote an, wie z.B. Pustespiele, um die Lippenbeweglichkeit und die Zungenbeweglichkeit anzuregen.

Mundmotorik – Ein wichtiger Beitrag zur Sprache
Zunge rausstrecken erlaubt!

Unsere Sprechwerkzeuge, wie Zunge und Lippen, sind eine wichtige Grundvoraussetzung für unsere Sprache. Daher ist eine gewisse Geschicklichkeit von Nöten, um Laute richtig bilden und sich verständlich ausdrücken zu können. Spielerische Übungen, bei denen die Kinder ihren Mundraum besser kennenlernen und wahrnehmen, helfen dabei. Sie fördern die Mundmotorik und führen zu einer Verbesserung von Beweglichkeit und Koordinationsfähigkeit der Zunge und Lippen. Mit einfachen Spielen und Geschichten rund um den Mundraum lässt sich ein wichtiger Beitrag zu Sprache leisten.

Wir haben ein paar Ideen und Anregungen zusammengestellt, die man ganz leicht Zuhause üben und nachmachen kann.

Pusten
– Seifenblasen pusten
– mit einem Strohhalm Luft in ein mit Wasser gefülltes Glas pusten
– Kerzen auspusten! (im Beisein eines Erwachsenen natürlich)
– mit einem Strohhalm einen flüssigen Farbklecks über ein Blatt Papier pusten


Lippenbeweglichkeit
– Schmatzen oder Grimassen ziehen
– Gummibärchen mit den Lippen aufnehmen

Zungenbeweglichkeit
– Wer schafft es mit der Zunge die Nase zu berühren?
– mit der Zunge „Zähne putzen“
– die Zunge weit herausstrecken und nach rechts, links, oben und unten bewegen

Die Geschichte von der Maus

Ein Mäuschen schaut aus seinem Häuschen.  (Zunge rausstrecken)
Es schaut nach links,                                                                 (Zunge links)
es schaut nach rechts,                                                               (Zunge rechts)
es schaut rundherum.                                                                (Zunge im Kreis)
Kommt die Katze angeschlichen,         (rechte Hand als Katze kommen lassen)
will das Mäuschen schnell erwischen.        (Fangbewegung mit rechter Hand)
Da flieht das Mäuschen ganz schnell in ihr Häuschen (Zunge einziehen)
und zittert dort vor Angst ganz toll, (Zunge im Mund hin und her)
und macht sich glatt die Hose voll!                          (“pupsen” mit den Lippen)
Geht die Katze dann nach Haus (Hand hinterm Rücken verschwinden lassen)
streckt die Maus die Zunge raus. BÄÄÄÄÄÄÄH !           (Zunge rausstrecken)



Mehr lesen