Neue Bedingungen für die Notgruppenbetreuung ab 20.04.2020

Unsere Landesregierung berät heute über neue Bedingungen für die Notgruppenbetreuung in Kindertagesstätten. Genaue Ergebnisse werden am Wochenende erwartet. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist Folgendes geplant:

  • die Tätigkeit eines Elternteiles bei Berufstätigkeit im Bereich kritischer Infrastruktur als ausreichend zur Notbetreuung anzuerkennen und
  • berufstätigen Alleinerziehenden grundsätzlich eine Kita-Notbetreuung zu ermöglichen, unabhängig von einer Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastruktur.

Eltern, auf die diese Kriterien zutreffen, können sich unter dieser Telefonnummer melden, um ihren Bedarf zur Notgruppenbetreuung bei der Leitung anzumelden: 04121 8302798